Videos unterstützen Verkaufspräsentationen und Produktberatung

Du machst Verkaufspräsentationen oder Produktberatung? Dann liegt nichts näher, als eine solche Präsentation auf Video aufzunehmen. Ganz einfach, eigentlich.

Aber ein Problem gibt es doch: Wenn Du Dich selbst filmst (was die beste Option ist, da dadurch Vertrauen gebildet wird), dann musst Du über längere Zeit frei sprechen, ohne den „roten Faden“ zu verlieren.
Ideal ist es daher, wenn Du einen einfachen iPad-Teleprompter verwendest. Ein iPad (oder ein anderes Tablet) hat heute jeder. Und am einfachsten nutzt Du einfach vorhandene Powerpoint-Präsentationen.
Das einzige Problem ist dann noch, dass Du die Powerpoint spiegeln musst – denn ein Teleprompter zeigt Dir ein gespiegeltes Bild an. Aber auch dafür gibt es eine Lösung: PPT Mirror ist ein Tool, das Dir in Sekunden aus einer normalen Powerpoint-Präsentation eine gespiegelte Präsentation erstellt.

Hier ist, was zur Produktion ansprechender Videos brauchst:

(Hinweis: Nachfolgende Links sind teilweise Affiliate Links – die Produkte werden nicht teurer für Dich, aber ich bekomme eine kleine Provision und kann dadurch dieses Blog refinanzieren. Meine Empfehlungen sind durch diese Partnerlinks nicht beeinflusst.)
  • Eine Kamera, im besten Fall mit Gesichtserkennung. Ich verwende die Sony DSC-RX10M3: http://amzn.to/2CAYShN  (aber man kann auch ein iPhone nutzen)
  • Ein externes Mikrofon (Lavalier Mikrofon), idealerweise als Funk-Mikrofon (nicht ganz günstig, aber gut ist das von Sennheiser: https://www.thomann.de/de/sennheiser_ew_112p_g3eband.htm)
  • Ein iPad oder Tablet
  • Einen Teleprompter für das iPad: Ich verwende diesen hier und bin damit zufrieden (http://amzn.to/2CrRGRx)
  • Ggf. eine weiße Rückwand; ich habe mir an die Decke meines Büros, vor dem Aktenschrank, ein Rollo geschraubt, das ich bei Bedarf herunterziehen kann.
  • Schnittsoftware, z.B. Camtasia oder Adobe Premiere
  • PPT Mirror, um Deine Powerpoint Datei zu spiegeln, damit Du sie im Teleprompter einsetzen kannst.
Je nach Deinen Ansprüchen kannst Du für o.g. Produkte zusammen 3000 – 4000 Euro ausgeben, oder deutlich weniger, wenn Du Dich für die günstigeren Produkte entscheidest. Solange Du noch nicht weißt, ob und wie viele Videos Du produzieren möchtest, empfehle ich Dir natürlich die günstigeren Produkte. Falls Du aber dauerhaft und immer wieder Videos aufnehmen möchtest, kommst Du um die hochwertigen Geräte (insbesondere Kamera, Mikrofon und Schnittsoftware) nicht herum.

Wie wirkt sich ein Video nun aus?

Menschen, die Dich kontaktieren, kennen Dich schon. Mir passiert es oft, dass mich Interessenten für meine Produkte anrufen und davon erzählen, ich hätte ja gesagt, dass… obwohl ich den Anrufer oder die Anruferin zuvor noch nie gesehen oder etwas mit ihm oder ihr zu tun hatte. Gemeint war eigentlich, dass ich in meinem Video etwas gesagt hätte. Aber die  Wahrnehmung zwischen Video und persönlichem Gespräch aus Sicht des Betrachters ve rschwimmt. Daher entsteht das Vertrautheitsgefühl.
Ein zweiter, wichtiger Effekt ist, dass die Kontakthäufigkeit zunimmt. Es entsteht der Eindruck , dass man sich gegenseitig schon gut kennt.
Für mich persönlich ist jedoch der dritte Vorteil von entscheidender Bedeutung: Meine Zeit. Alles, was ich im Video erzähle, erzähle ich nur ein mal. Und trotzdem können es hunderte von Menschen sehen und hören. Ich multipliziere also meine Wirksamkeit.
Es gibt aus meiner Sicht derzeit nichts Besseres, als in Videoform ein erstes Vertrauen aufzubauen. Je nach Produkt ist es dann auch möglich, dieses direkt auf der gleichen Seite zu verkaufen. Aber selbst, wenn das nicht möglich ist und doch noch persönlicher Beratungsbedarf besteht, verkürzt ein Video den Zeitaufwand für den Verkauf um ein Vielfaches. Daher: Wenn ich eine einzige Empfehlung abgeben müsste was modernes Marketing angeht, dann würde ich sagen: Nehmt Videos auf. Und um den persönlichen Kontakt zu verstärken: Schaut den Leuten in die Augen. Mit PPT Mirror ist das kein Problem.
Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK