Unter https://souveraen-verkaufen.com findet man ein Online-Verkaufstraining, welches verspricht, dass man verkaufen online lernen kann.
Geht das überhaupt?

Ganz klar: Ja, das funktioniert. Und es funktioniert sogar besser, also so manches Präsenztraining. Warum?

Bedeutet das auch, dassman das persönliche Verkaufen einfach durch Webinare ersetzen kann?

Ich möchte die Aussage auch kurz begründen: In der Lernpsychologie ist bekannt, dass man sich etwa 10% von dem merkt, was man liest. Hier liegt das Problem darin, dass die Konzentration für das Lesen eingesetzt wird, und wenn man ein paar Seiten weiter ist, hat man das meiste davor schon wieder vergessen.

20% von dem, was man hört, und 30% von dem, was man sieht, behält man. Kommen aber mehrere Kanäle zusammen, dann merkt man sich deutlich mehr: 50% von dem, was man sieht und hört, behält man. Im Online Verkaufstraining Webinar ist genau das der Fall: Man sieht, hört und liest gleichzeitig. Damit wird das Wissen deutlich besser im Gehirn verankert, als beispielsweise bei einem Hörbuch oder einem gedruckten Buch.

Wenn Sie sich nun noch Notizen machen oder sich bei Live-Webinaren am Chat beteiligen, geben Sie das Wissen in eigenen Worten wider. Dadurch steigt die Behaltensquote auf 70%. Im Idealfall wenden Sie das Wissen zeitnah an, dann bleibt 90% hängen und wird zu aktivem Wissen. Genau da greift auch das Konzept, dass durch ein Intervalltraining geboten wird: Sie lernen, wenden das Wissen an, und behalten so einen sehr hohen Anteil dessen, was im Kurs behandelt wird.

Weitere Vorteile sind natürlich, dass Sie dann lernen, wenn Sie Ruhe haben und somit entspannt sind. Alleine das ist ein enormer Vorteil gegenüber „Stress-Seminaren“, wo Ihnen in zwei oder drei Tagen Wissen eingepeitscht werden soll. Im Online-Training nutzen Sie die Zeit der besten Aufnahme- und Lernfähigkeit für Ihr Training.

Zur Frage, ob man Verkäufer einfach durch Webinare ersetzen kann:

Bei einfachen Produkten, die man auch online kaufen kann, setzt man heute immer mehr Webinare ein, also Videos, die das Produkt erklären und zum Kauf animieren sollen.

In aller Regel funktioniert das dann, wenn eine hohe Marge vorhanden ist. Bei digitalen Produkten ist das beispielsweise der Fall. Nehmen wir an, Sie erstellen ein Hörbuch. Dieses bieten Sie als Download an, d.h. Sie haben keine Kosten mehr für die Produktion und die Auslieferung.

Nun können Sie beispielsweise bei Google Anzeigen schalten, für die Sie pro Klick 2 Euro bezahlen. Das kling teuer, wenn aber einer von zehn Kunden Ihr Produkt kauft, muss der Preis über 20 Euro liegen, damit Sie trotzdem noch verdienen.

Die meisten Online-Marketer bieten daher Kurse oder Online-Trainings an, die sich oft aber nur damit geschäftigen, wie man mit Online-Marketing Geld verdienen kann. Mir ist noch kein Online-Marketing-Experte begegnet, der etwas anderes verkauft, als Konzepte zum Online-Marketing selbst.

Dennoch: Es gibt auch gute Angebote, und dazu zähle ich auch das Souverän Verkaufen Online-Verkaufstraining. Hier wird in einem Kurs mit 8 Kursteilen ausgiebig geschult, wie man ein Verkaufsgespräch führt, vor allem aber optimiert.

Gerade in der heutigen Zeit, wo 3000 Werbebotschaften auf jeden Erwachsenen pro Tag (!!!) eintreffen, ist ein effizienter Verkauf unerlässlich. Das bedeutet aber nicht, dass man nicht effizient lernen kann: Und das geht in einem Online-Kurs am besten. Warum das so ist, erfahren Sie in diesem kostenfreien Webinar: Das perfekte Verkaufsgespräch (hier klicken). 

Viel Erfolg!

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK