Willkommen bei der neuen Apple Watch!

Es ist unser persönlichstes Gerät bisher, weil es das erste ist, das Du trägst.

Es arbeitet nahtlose mit dem iPhone zusammen – aber es ist eine komplett neue Erfahrung.

Um mit der geringen Größe gut damit arbeiten zu können, hat sie ein paar erstaunliche Interaktionen und Technologien.

Sie machen es super einfach, die Apple Watch zu benutzen, besonders wenn man unterwegs ist.

Und da sie am Armgelenk ist, ist sie ideal für kurze Interaktionen.

Du kannst damit schnell Dinge tun, die Du normalerweise mit Deinem iPhone machst, aber bequemer und einfacher. Sie kann sogar Dinge tun, die mit Deinem iPhone nicht möglich sind, wie Dir beispielsweise einen diskreten Stupser geben, wenn Du eine Nachricht erhältst, oder Deinen Herzschlag zu überwachen.

Um Dir mehr Informationen zu geben, haben wir eine Serie von geführten Touren erstellt. In dieser hier geben wir Dir eine Einführung zur Apple Watch.

Um die Apple Watch zu aktivieren, musst Du sie nicht berühren. Hebe einfach Dein Handgelenk, schon wird sie aktiv. Das ist alles.

Um das Display auszuschalten, nimmst Du Dein Handgelenk einfach runter.

Deine Erfahrung mit der Apple Watch beginnt mit dem Gesicht Deiner Watch. Du kannst das Design an Deine Bedürfnisse anpassen. Außerdem kannst Du zusätzliche Informationen hinzufügen, wie das Wetter, Deinen Kalender oder einen Überblick über Deine körperlichen Aktivitäten. Du kannst auf eine der Informationen tippen, um zur zugehörigen App zu gelangen.

Du kannst weitere Apps mit zwei einfachen Gesten erreichen: Nach oben oder nach unten wischen.

Streiche mit dem Finger nach oben, um Kurzansichten der meist genutzten Apps zu sehen.

Streiche mit dem Finger nach unten, um Deine Nachrichten zu sehen und damit zu arbeiten.

Um alle Apps zu sehen, drückst Du auf den Drehknopf an der Seite – die digitale Krone.

Die digitale Krone ist ein neues Eingaberät an der Apple Watch.

Mit dem Finger kann man auf dem Bildschirm scrollen.

Mit der digitalen Krone kann man aber fließend und präzise scrollen.

Außerdem kann man Feineinstellungen vornehmen, z.B. die Einstellung eines Timers.

Oder um das Design von Watch Face anzupassen.

 

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK